Yago Pool-Fingerbillard

Yago Pool vereinigt die Präzision des Billards mit dem kommunikativen Wert eines Gesellschaftsspiels (Mühle). Die Bälle sind kleiner und werden nicht mit einem Queue, sondern mit dem Finger angespielt. Hierdurch ist Geschicklichkeit gefragt, die sich die Tester in kurzer Zeit angeeignet haben.
Das Spielfeld schaut edel aus und erlaubt aufgrund der exzellenten Verarbeitung präzise Spielzüge. Die Kugeln rollen gut, weshalb die Spielerinnen und Spieler schnell herausfinden können, was sie tun und verändern müssen, damit die Kugel auch dorthin rollt (und trifft), wo sie sie haben wollen.
Neben dem gegebenen schnellen Zugang - es sind keine besonderen technischen oder körperlichen Vorerfahrungen nötig - begeistert Yogo Pool aber auch durch die strategischen Möglichkeiten. Die drei verschiedenen Spielvarianten „Easy“, „Medium“ und „Professional“ machen das Spiel flexibel und sowohl für Einsteiger, Fortgeschrittene und ausgewiesene Experten interessant.

Das Spiel hat eine handhabbare Größe und findet in jedem Haushalt seinen Platz. Es erlaubt ein generationenübergreifendes Spielen und zeichnet sich durch einen kommunikativen Charakter aus.

Qualitätssiegel für innovative Bewegungsgeräte