pedalo®-Classic

Das pedalo®-Classic war bereits vor 45 Jahren eine bemerkenswerte Bewegungsinnovation, die seither weiterentwickelt und auch durch den Einsatz neuer Materialien verbessert werden konnte.

Dieses aus zwei Trittbrettern und vier Rollen bestehende pedalo® ist eine Weiterentwicklung des aus zwei Rädern und einer Platte bestehenden „Ur“-pedalo®. Durch die bauliche Erweiterung wurde die Bewegungsaufgabe ein wenig vereinfacht, sodass das Gerät für alle Kinder befahrbar gemacht wurde.

Seither zählt das pedalo® zu den erfolgreichsten Geräten für das Training der Bewegungskoordination. Es wurde inzwischen durch zahlreiche Varianten ergänzt und ist aufgrund der bewegungspädagogischen Erfolgsgeschichte nicht nur unseren Kindern, sondern auch der Eltern- und sogar der jüngeren Großelterngeneration aus dem eigenen Sportunterricht bekannt.

Die Fahrt auf dem pedalo® simuliert in gewisser Weise das Gehen und erfordert den rhythmischen Lastwechsel zwischen dem linken und rechten Bein. Das pedalo® stellt damit Anforderungen an die gesamte Körperkoordination weshalb sämtliche koordinative Funktionen gleichermaßen geschult und entwickelt werden (Orientierung, Differenzierung, Reaktion, Gleichgewicht und Rhythmus).

Im Zuge unserer Testungen wollten auch die Kleinsten (Kinder ab 2 Jahren) immer wieder auf diesem Gerät fahren. Das war aufgrund der Hilfestellung von älteren Kindern und Erwachsenen auch problemlos möglich. Vier- und Fünfjährige schafften bereits allein längere Fahrtstrecken und Schulkinder jeden Alters haben riesengroßes Gefallen am schnellen und variationsreichen Fahren. Hier haben sich Parcours bewährt, die von den Kindern immer wieder aus- und umgebaut wurden.

Qualitätssiegel für innovative Bewegungsgeräte