Anion Hoop

Der Anion Hoop (Durchmesser ca. 107 cm) wiegt 1.2 kg. Er ist mit Silikon Massagenoppen ausgestattet, die neben der üblichen Fitnesswirkung eine zusätzliche, stimulierende Massagewirkung entfalten. Außerdem bewirken diese Noppen das der Reifen nicht einfach abrutscht. Der Trainingskomfort wird also deutlich erhöht.

Der Reifen wird im Stil des Hula-Hoop bewegt. Er soll um den Rumpf kreisen und dabei seine Fitnesswirkung entfalten.

Unsere Tester berichteten von einer deutlich spürbaren Beanspruchung im Bereich der Rumpf- und Bauchmuskulatur. Das subjektive Belastungsempfinden wurde als überaus angenehm empfunden. Grund dafür ist zweifelsohne im Spaßfaktor zu sehen, der das Training mit dem Hoopomania Magnetic Hoop begleitet.

Letztlich wirkt der Reifen auf den gesamten Körper. Um ihn in Schwung zu bringen und in Schwung zu halten, bedarf es der Entwicklung von Körperspannung. Das Spiel mit dem Reifen gelingt jedoch erst dann, wenn man den Wechsel zwischen An- und Entspannen herausgefunden und verstanden hat. In diesem Fall schaut es von außen betrachtet beinahe mühelos und enorm leicht aus, den Reifen um die Hüften kreisen zu lassen.

Das rhythmische Kreisen wirkt wohltuend und bereitet ausgesprochen viel Spaß. Aus diesem Grund besteht beim Training mit dem Anion Hoop eine überdurchschnittlich hohe Motivation.

Unsere Tester lobten auch die Verarbeitung und Praktikabilität der Reifen: Sie sind strapazierfähig und haben auch während der 9 Monate dauernden Tests keinerlei Verschleiß gezeigt. Sie werden aus mehreren wellenförmigen Teilstücken zusammengesteckt und können bei Bedarf wieder auseinander gebaut platzsparend weggeräumt werden.

Eine weitere Besonderheit dieses Reifens liegt in der magnetischen Wirkung. Es wurden nämlich Magnete verbaut, die ein entsprechendes Magnetfeld erzeugen. Bedauerlicherweise konnten wir die vom Hersteller versprochene Wirkung nicht verifizieren, da uns die geeignete Messmethodik fehlt.

Qualitätssiegel für innovative Bewegungsgeräte