Hotz - kreativer Klotz

„Hotz – der kreative Klotz“. Selten hat ein Slogan, mit dem die Firma für ihr Produkt wirbt, so gut gepasst wie bei diesem wunderbaren Bauklotz! Das Spiel mit Bausteinen schult ganz allgemein die Feinmotorik und das räumliche Vorstellungsvermögen. Der Zusammenhang zwischen Bewegen und Lernen ist bei dem Bauklotz „Hotz“ aus dem Hause „Formknall“ in ganz besonderer Weise gegeben. Dieser wabenförmige Baustein (Größe: 5,6 x 5,6 cm, h 3,8 cm) aus naturbelassenem Buchenholz ermöglicht ein überaus kreatives Bauen in alle Richtungen und eignet sich für Kinder ab einem Jahr als anregendes Spielgerät. Er ist aus drei zusammen hängenden Hexagonen gebaut und erlaubt das vielfältige Puzzeln genauso wie das klassische Errichten von Türmen und anderen Bauwerken. Hotz entfaltet sein Potenzial also in mehrere Dimensionen und ist ein wunderbares Spielzeug, das Kindern beim Entwickeln feinmotorischer und wahrnehmungsbezogener Kompetenzen hilft.

In unseren Tests haben Eltern und Erzieherinnen durchgängig Bestnoten verteilt und dabei vor allem das besondere Lernpotenzial des „Hotz“ hervorgehoben. Die Kinder fanden ihn auch Klasse, haben dies jedoch ganz anders rückgemeldet. Sie wollten unentwegt mit diesen neuen Bauklötzen spielen. Allein, zu zweit oder in der Gruppe. Das Spielen hat ihnen offenkundig einen riesen Spaß gemacht. Sie waren konzentriert bei der Sache und haben sich immer weiter vertieft. Dabei sind immer wieder ganz neue Formen und Bauwerke entstanden. Dieser enorme Einfallsreichtum lässt den Schluss zu, dass der „Hotz“ in der Tat ein überaus kreativer Klotz ist.

Interessant ist auch die Entstehungsgeschichte dieses ausgezeichneten Bausteins. Der fränkische Architekt Sebastian Schneider hatte ihn zunächst nur für seine Kinder konstruiert. Es ist gut für uns, dass der kreative Klotz bald den Weg aus dem heimischen Wohnzimmer hinaus in den Fachhandel gefunden hat und deshalb für alle Eltern und Kinder verfügbar ist. Eine echte Innovation eben.

Qualitätssiegel für innovative Bewegungsgeräte